Marie Mariage

"Tipps für deine Brautkleidsuche"

Unsere Tipps für eine entspannte Brautkeidsuche

Marie Mariage

9 Tipps für deine Brautkleidsuche

Wir haben für dich die 9 ultimativen Tipps für deine Brautkleidsuche zusammengestellt. Immer wieder hören wir von gestressten Bräuten, die von einer Brautboutique zur nächsten rennen, um ihr Traumkleid zu suchen und vor lauter Einflüssen und Brautkleider komplett den Überblick verlieren. Manche Brautmodeboutiquen locken mit Rabatten, andere wollen die Bräute zum Kauf überreden und so zum Kauf bewegen. Wir finden dies muss nicht sein. Die Suche nach deinem Brautkleid soll etwas ganz Besonderes sein und zu einem einmalig schönen Erlebnis und absolutes Highlight in deiner Hochzeitsplanung werden.

Damit du ganz entspannt und voller Vorfreude auf die Suche nach deinem Brautkleid gehen kannst, haben wir für dich die 9 wichtigsten Tipps für deine Braukleidsuche zusammengestellt.  So wird dieses besondere Ereignis zu einem absoluten Hightligth und eines der Höhepunkte in deiner Hochzeitsvorbereitung.

Tipps

für deine Brautkleidsuche

Mache dir Gedanken, was ist dir wichtig? Welche Anforderungen hast du an ein Brautkleid? Dass du dich gut bewegen kannst, oder möchtest du lieber den ganz großen Auftritt? Vielleicht ein bisschen von Beidem? Informiere dich welche Arten von Brautkleidern es gib und was du betonen oder was lieber verdecken möchtest.

Inspiriere dich auf Instagram, Pinterest, Hochzeitsmagazinen oder auf Blogs und überlege, was dir gefallen könnte. Vielleicht entdeckst du dabei ja einen Designer, der dir besonders gut gefällt. Beachte aber den Algorithmus, manchmal zeigt er dir immer und immer wieder dieselben Brautkleiderstile und Arten an.

Um böse Überraschungen zu vermeiden, plane ein Budget für dein Traumkleid ein. Je nachdem, ob du ein Ready-to-Wear Modell oder ein individuelles Brautkleid willst, unterscheiden sich die Preise hier erheblich. Mit einem Budget von 1600€ – 1900€ findet man bei uns schon eine sehr große Auswahl an tollen Brautkleidern.

Um unnötige Überforderung und einen Bridal Marathon zu vermeiden, empfehlen wir dir die Brautmodenboutique, indem du dein Brautkleid kaufen möchtest gründlich auszusuchen. 

Schau dir die Profile auf Social Media und die Webseiten genau an. Ist dein favorisierter Stil dabei? Mit der Recherche vorab ersparst du dir die Verwirrung, die durch das Ausprobieren zu vieler Brautkleider entstehen kann. In einem guten Geschäft wird man dir zuhören, dich nicht unter Druck setzen (z.B. durch plötzliche Rabattaktionen) und dir die Gelegenheit geben alle Kleider in Ruhe anzuschauen.

Das A und O bei der Suche nach dem Traumkleid ist genügend Zeit. Idealerweise beginnst du mindestens 8-10 Monate vor dem Hochzeitstermin mit der Suche. Dann bleibt sowohl für die Auswahl an sich als auch für mögliche Anpassungen und Änderungen genügend Zeit. Und du kannst entspannt sein, dass dein Kleid noch rechtzeitig da ist und fertig wird.

Wir wissen, am liebsten würdest du all dein Liebsten bei deiner Wahl deines Brautkleides dabeihaben. Überlege dir aber gut, wen du zur Anprobe mitnimmt. Deine Eltern, Geschwister, beste Freundin oder Trauzeugin? Es wäre schade, wenn du an diesem bedeutenden Termin eine Begleitung dabeihast, die mit deinem Stil nicht vertraut ist und versucht, dir ein Kleid oder dein Traumkleid auszureden. Ideal sind vertraute Personen, die deinen Geschmack und dich gut kennen. Jemand, der weiß, was dir gutsteht und zu dir passt und nicht jemand der seinen Geschmack auf deinen legen will.

Auch, wenn du eine feste Vorstellung von deinem Kleid hast, lass dich einfach mal darauf ein, einen ganz anderen Stil auszuprobieren. Manchmal kann es spannende sein, dieses zu testen. Allerdings solltest du dich niemals zu einem Stil überreden lassen, der dir nicht gefällt.

Das Business mit Brautkleidern kann hart sein, wenn man knapp kalkuliert hat. Aber vergiss nicht, du hast einen Laden betreten mit der Bereitschaft dort sehr viel Geld auszugeben. So solltest du auch behandelt werden. Wenn du in deiner Entscheidung nicht sicher bist, dann hast du immer das Recht, eine Nacht über eine so große Investition zu schlafen oder noch einmal wieder zu kommen. 

In Sendungen wie „Zwischen Tüll und Tränen“ fließen in vielen Brautmodengeschäften Tränen am fließenden Band. Doch setze dich damit nicht selbst unter Druck. Jede Braut ist anders und nur weil keine Tränen fließen, heißt dies noch lange nicht, dass du dein Kleid noch nicht gefunden hast – Hör einfach auf dein Herz!

Wir hoffen mit unseren Tipps können wir dir den Einstieg in deine Brautkleidsuche erleichtern und freuen uns sehr, wenn wir gemeinsam auf die Suche nach deinem Traumkleid gehen dürfen!

Die Brautkleider

Termin vereinbaren